X
X
X
X

Softwarenutzungsvertrag

StartseiteSoftwarenutzungsvertrag

Es wird davon ausgegangen, dass alle unsere Kunden, die www.kaaweb.com nutzen und einkaufen, die Bedingungen, bestehend aus dem folgenden Hauptartikel und Unterpunkten, gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Dieser Vertrag wird den Kunden während der Mitgliedschaft angeboten und darf ohne Annahme nicht weitergeführt werden. Es wird auch ständig am Ende der Website veröffentlicht. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, diese zu überprüfen und zu lesen.

Dieser Vertrag begründet die Rechte und Pflichten der Parteien auf der vertragsgegenständlichen Website, und wenn die Parteien diesen Vertrag annehmen, erklären sie, dass sie die oben genannten Rechte und Pflichten vollständig, richtig und fristgerecht erfüllen werden die in diesem Vertrag geforderten Bedingungen.

1. VERANTWORTUNG

Die auf unserer Website zum Verkauf stehenden Produkte und alle damit verlinkten Seiten sind Eigentum von kaaweb.com und werden von ihr betrieben. kaaweb.com; behält sich stets das Recht vor, Preise, angebotene Produkte und Dienstleistungen sowie Verträge zu ändern.
kaaweb.com akzeptiert und verpflichtet sich, dass das Mitglied von den vertragsgegenständlichen Produkten profitiert, mit Ausnahme von technischen Störungen.
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden und verpflichtet sich, die Nutzung der Produkte von kaaweb.com nicht zurückzuentwickeln oder andere Aktivitäten durchzuführen, um deren Quellcode zu finden oder zu erhalten. Andernfalls akzeptiert er und erklärt, dass im Falle einer Feststellung dieser Aktivität alle zu diesem Zeitpunkt gekauften Produkte und das Kundenkonto ohne Rückfrage gelöscht werden und keine Rückerstattung erfolgt.
Es ist verboten, gefälschte Bestellungen zu Testzwecken auf der Website aufzugeben. Bei Feststellung wird die Mitgliedschaft gekündigt und die Erstellung eines anderen Kontos mit dem bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Konto, Mobilfunknummern und IP-Adresse verhindert.
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden und erklärt, dass er zusätzlich zu der von ihm erworbenen Websoftware das von kaaweb.com festzulegende Entgelt für Module, Anfragen und Arrangements entrichtet. Der Kunde kann keine Rechte bezüglich zusätzlicher Module, Wünsche und Vereinbarungen geltend machen, die er später in der Software vornehmen wird. Der Kunde erwirbt nicht nur die Lizenz zur Nutzung der Software, sondern erwirbt auch das Recht, nur die von ihm nachträglich gestellten Zusatzmodule und Anforderungen zu nutzen. Der Kunde hat daher keinen Anspruch darauf, dass ein ähnliches Modul, eine ähnliche Anordnung und Anfrage nicht einem anderen Kunden oder einer anderen Site hinzugefügt oder im allgemeinen Verkauf verwendet wird. (Wenn kein zusätzlicher Vertrag oder keine Vereinbarung besteht.)
2. RECHTE AN GEISTIGEM EIGENTUM

2.1. Alle eingetragenen oder nicht eingetragenen geistigen Eigentumsrechte des Titels, des Firmennamens, der Marke, des Patents, des Logos, des Designs und der Produkte auf dieser Site gehören dem Site-Betreiber und der Eigentümergesellschaft oder der angegebenen Person und unterliegen dem Schutz des nationalen und internationalen Rechts. Durch den Besuch dieser Site oder die Nutzung der Dienste auf dieser Site werden keine Rechte an solchen geistigen Eigentumsrechten gewährt.

2.2. Alle Produkte auf www.kaaweb.com dürfen in keiner Weise reproduziert, veröffentlicht, kopiert oder übertragen werden. Die gesamte oder ein Teil der Website darf ohne Genehmigung nicht auf einer anderen Website verwendet werden.

2.3 Alle Produkte, deren Details auf der Website angegeben sind, sind als visuelles Design und Software von einem Notar registriert und alle Rechte vorbehalten. Es wird nur auf unserer Website verkauft.

3. DATENSCHUTZ

3.1. kaaweb.com gibt keine persönlichen Informationen, die von Benutzern über die Website übermittelt werden, an Dritte weiter. Diese personenbezogenen Daten; Sie enthält alle Arten von weiteren Informationen zur Identifizierung des Nutzers wie Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefon, E-Mail-Adresse und wird kurz als „vertrauliche Informationen“ bezeichnet.

3.2. Vertrauliche Informationen dürfen nur in den Fällen weitergegeben werden, in denen eine Erklärung gegenüber den offiziellen Behörden gemäß den Bestimmungen der geltenden zwingenden Rechtsvorschriften auf schriftliche Anfrage der offiziellen Behörden erforderlich ist.

4. REGISTRIERUNG UND SICHERHEIT

Der Kunde muss genaue, vollständige und aktuelle Registrierungsinformationen angeben. Andernfalls gilt diese Vereinbarung als verletzt und das Konto kann ohne Benachrichtigung des Benutzers geschlossen werden.

Der Kunde ist für die Passwort- und Kontosicherheit auf der Website und den Websites Dritter verantwortlich. Andernfalls kann kaaweb.com nicht für Datenverlust, Sicherheitsverletzungen oder Schäden an Hardware und Geräten verantwortlich gemacht werden.

5. HÖHERE GEWALT

nicht unter der Kontrolle der Parteien; Naturkatastrophen, Feuer, Explosionen, Bürgerkriege, Kriege, Aufstände, öffentliche Bewegungen, Mobilmachungserklärungen, Streiks, Aussperrungen und Epidemien, Infrastruktur- und Internetausfälle, Stromausfälle (nachfolgend zusammenfassend „höhere Gewalt“) aus dem Vertrag. Sollten die Verpflichtungen von den Parteien nicht erfüllbar werden, haften die Parteien nicht. Während dieser Zeit werden die Rechte und Pflichten der Parteien aus diesem Vertrag ausgesetzt.

6. VOLLSTÄNDIGKEIT UND ANWENDBARKEIT DER VEREINBARUNG

Sollte eine der Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

7. ÄNDERUNGEN DES VERTRAGES

kaaweb.com kann jederzeit die auf der Website angebotenen Produkte und Dienstleistungen, die Bedingungen dieses Vertrages, einstellen.

n oder komplett ändern. Änderungen werden ab dem Datum der Veröffentlichung auf der Website wirksam. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, die Änderungen zu überwachen und zu kontrollieren. Durch die weitere Nutzung der angebotenen Dienste wird davon ausgegangen, dass der Benutzer diese Änderungen akzeptiert.

8. HINWEIS

Alle Benachrichtigungen an die Parteien im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung erfolgen über die bekannte E-Mail-Adresse von kaaweb.com und die vom Benutzer im Mitgliedsformular angegebene E-Mail-Adresse. Der Nutzer akzeptiert, dass die von ihm bei der Mitgliedschaft angegebene Adresse eine gültige Benachrichtigungsadresse ist, dass er die andere Partei im Falle einer Änderung innerhalb von 5 Tagen schriftlich mitteilt, andernfalls gelten die Benachrichtigungen an diese Adresse als gültig .

9. NACHWEISVEREINBARUNG

Bei allen Arten von Streitigkeiten, die zwischen den Parteien aus den Transaktionen im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen können, werden die Bücher, Aufzeichnungen und Dokumente der Parteien, Computeraufzeichnungen und Faxaufzeichnungen gemäß dem Zivilprozessrecht Nr. 6100 als Beweismittel akzeptiert , und der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er diesen Aufzeichnungen nicht widerspricht.

10. WIDERRUFSRECHT

Unsere Produkte werden in die vom Kunden gewünschte Domain eingebunden und lizenziert und auf die Person/Firma registriert. Der Kunde hat nicht das Recht, die Domain nach Installation des vertragsgegenständlichen Produkts auf sich selbst oder die angegebene Domain zu ändern. Aus diesem Grund erfolgt die Nutzung des Produkts, sobald Sie das von Ihnen bestellte Produkt erhalten. Aus diesem Grund besteht kein Rückgabe-, Widerrufs- oder Rücktrittsrecht, nachdem das Produkt installiert oder in der entsprechenden Domäne definiert wurde. Hat der Kunde das Produkt jedoch nicht auf die Domain-Adresse installiert und wird den Kunden, die die Installation nicht erhalten haben, keine E-Mail zugesandt, besteht das Recht auf Domain-Änderung, Rücktritt und Rückgabe. Darüber hinaus kann der Verbraucher das Widerrufsrecht nicht für Produkte geltend machen, die nach den besonderen Wünschen und Anforderungen des Verbrauchers hergestellt oder durch Änderungen oder Ergänzungen personalisiert wurden. Erfolgt die Zahlung mit einer Kreditkarte oder einer ähnlichen Zahlungskarte, kann der Verbraucher bei dem jeweiligen Finanzinstitut die Stornierung der Zahlungstransaktion mit der Begründung verlangen, dass die Karte gegen seinen Willen und rechtswidrig verwendet wurde. In diesem Fall kann sich der Kartenherausgeber für/gegen den Verbraucher entscheiden, den Zahlungsbetrag innerhalb von 30-120 Tagen nach Mitteilung des Widerspruchs an den Verbraucher zurückzuzahlen. Diese Entscheidungen sind für kaaweb.com nicht bindend.

11. BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

Die Gerichte des Amtsgerichts Antalya Muratpaşa und die Vollstreckungsbehörden von Muratpaşa sind befugt, alle Streitigkeiten beizulegen, die sich aus der Umsetzung oder Auslegung dieser Vereinbarung ergeben.


Hosting Billing Software by WISECP
Top